Soforthilfe bei Kontopfändung
deutschlandweit


Pfändungsschutz nur mit P - Konto

Sie können Ihr Konto gegen eine Pfändung schützen, ohne dass der pfändende Gläubiger hiergegen etwas unternehmen kann. Schutz gegen eine Kontopfändung ist nur mit einem Pfändungsschutz - Konto (P - Konto) möglich. Sie müssen hierfür kein neues Konto eröffnen. Ihr gepfändetes Konto können Sie einfach in ein P - Konto umwandeln. Ihre Bank ist gesetzlich verpflichtet, ein P-Konto für Sie kostenlos einzurichten. 


Zweck des P - Kontos ist die Sicherung Ihres Lebensunterhalts. Sie können das P - Konto wie ein normales Bankkonto nutzen; also Geld vom Geldautomaten abheben, Überweisungen tätigen, mit der Bankkarte zahlen usw. Ihre Kontonummer ändert sich nicht. Mit Eröffnung des P - Kontos erhalten Sie automatisch einen monatlichen Grundfreibetrag in Höhe von 1.133,80 €. Dieser Betrag ist dem Zugriff des Gläubigers entzogen. Sie können darüber frei verfügen. Benötigen Sie aufgrund Ihrer persönlichen Lebensumstände mehr Geld für Ihren Lebensunterhalt,  können Sie den Grundfreibetrag mit einer P - Konto Bescheinigung zusätzlich erhöhen. 


Beispiel: Sie sind verheiratet und haben zwei Kinder, für die Sie Kindergeld beziehen. Mit einer P - Konto Bescheinigung erhöht sich Ihr Freibetrag auf 2.419,97 €!